Lasergestützte Keramikablösung

Erstklassige Ästhetiklösungen für das Lächeln, das Sie schon immer wollten

  • Erheblich weniger Kraftaufwand
  • Reduzierte Behandlungsdauer
  • Erhöhte Sicherheit mit verringertem Frakturrisiko
  • Wenig bis keine Wärmewirkung auf die restlichen Zahnstrukturen

Was ist lasergestütztes Ablösen?

Lasergestütztes Ablösen ist die einfachste und sicherste Methode zur Entfernung von kieferorthopädischen Klammern oder Verblendungen mithilfe der einzigartigen Eigenschaften der Er:YAG-Wellenlängen und der optimierten Interaktion mit dem Klebematerial.

Wie funktioniert das Ablösen?

Die Eigenschaften der Er:YAG-Wellenlänge des LightWalker und des SkyPulse® ermöglichen die Übertragung von Laserenergie durch Verblendungen oder kieferorthopädische Klammern. Laserenergie wird wiederum im Klebematerial absorbiert. Dies führt zu einer Veränderung der Klebestärke und ermöglicht so die schnelle und schmerzlose Entfernung mit einem erheblich verringertem Risiko von Zahnschmelzfrakturen.

Warum ist die Er:YAG-Wellenlänge überragend?

Früher wurde die Ablösung mit verschiedenen Laserquellen und Wellenlängen durchgeführt, einschließlich CO2, Nd:YAG, Diode und nun Er:YAG. Inmitten dieser vielfältigen Gruppe von Wellenlängen hat Er:YAG die höchste Absorption in Wasser, was zu einer minimalen Wärmewirkung und reduzierter Wärmeübertragung führt.

Da Klebematerialien sehr viel Wasser enthalten, führt dies bei dieser Materialart zu einer optimalen Energieabsorption. Dadurch wird die Anhaftung durch thermische Erweichung und selektive Ablation mit verringerter Wärmebelastung des umliegenden Gewebes reduziert.

Weiterlesen

Klinische Ergebnisse

Ceramic veneer bridge removal

Ceramic veneer removal

Orthodontic bracket removal

Wiss. & Klinische Forschung